©2019 Vinothek Hauser

DOMAINE MARTINELLE

Corinna Faravel

Corinna Faravel arbeitet bei Domaine Martinelle nach einem einfachen, aber komplexen Prinzip. Von Anfang an gab es für sie nur einen Weg die Reben zu pflegen: Und zwar so natürlich und organisch wie möglich. Dies bewegte sie auch dazu die Bio-Zertifizierung zu beantragen.

Für sie ist die individuelle Annäherung an den natürlichen Zustand jedes Elements von grundlegender Bedeutung. Und dies wird bei Domaine Martinelle konsequent gelebt. Ziel ist es, die Erde, die Reben und die natürliche Umgebung in grösstmögliche Harmonie zu bringen um die feinsten, individuellsten und authentischsten Weine zu schaffen. Natürliche Anbaumethoden unterstützen die Artenvielfalt im Weinberg. Das Verzichten auf Herbizide, Insektizide und synthetische Fungizide versteht sich von selbst. Das zeichnet die Domaine Martinelle aus.

Der Weinberg ist der Schlüssel zu einem Qualitätswein. Corinna Faravel legt grossen Wert darauf, die Eigenschaften ihrer Weinberge herauszuarbeiten, so dass der jeweilige Charakter geschmeckt werden kann. Hier ist die harmonische Balance zwischen Mensch und Natur besonders wichtig.

Die Weinherstellung bei der Domaine Martinelle ist so schonend wie möglich. Die Situation im Keller ist so dass die Trauben den Zementtanks durch die Schwerkraft zugeführt werden. Und da ein grosser Teil des Kellers im Boden ist braucht es keine Klimaanlage.